Hornhautverkrümmung

Eine Hornhaut, die, bildlich gesprochen „zusammen gedrückt“ ist, kann naturgemäß einen Punkt auch nicht als Punkt abbilden, sie bildet den Punkt als einen Strich oder auch Stab ab bzw. einen Kreis als Ellipse. Man sagt deshalb auch Stabsichtigkeit oder Astigmatismus.

Man empfindet diesen Seheindruck jedoch zumeist nicht als verzerrt sondern als „nur“ allgemein unscharf. Häufig können auch Verzerrungen der Scheinwerfer beim Autofahren in der Nacht oder auch ein gewisses „ Sternensehen“ auf einen Astigmatismus hinweisen.

Die Mehrzahl aller Hornhäute ist nicht ganz ebenmäßig, so dass die meisten Brillenverordnungen einen Astigmatismus ausweisen. Er kann sowohl zusammen mit einer Kurzsichtigkeit als auch einer Übersichtigkeit korrigiert werden.